Freitag, 25. Oktober 2013

Organisationsteam der Schlosstagung erhielt Sonderpreis für studentisches Engagement

Am 17.10.2013 wurde Vertretern der Schlossfachschaften im Rahmen des Dies Universitatis der Sonderpreis für studentisches Engagement verliehen. Seit 2012 veranstalten die Studierenden der Ur- und Frühgeschichte, Empirischen Kulturwissenschaft, Klassischen Archäologie, IANES und Ethnologie einmal im Jahr eine interdisziplinäre Tagung zu konkreten Themen, die von Wissenschaftlern der unterschiedlichen Disziplinen im Rahmen von Vorträgen bearbeitet werden. Um die Diskussion im legeren Rahmen zu fördern, organisiert das Team direkt nach der Tagung das mit Grill und Live-Musik ausgestattete Schlossfest.

Hier geht es zum CampusTV-Beitrag der Schlosstagung 2012.

Auch von uns geht ein großes Dankeschön an unser liebes Orga-Team! Ihr habt es nicht nur geschafft, auf positive Weise die Aufmerksamkeit auf den etwas vom Campus abseits gelegenen Schlosstrakt zu richten; durch eurer Engagement beschert ihr uns Jahr für Jahr einen interessanten und abwechslungsreichen Tag, von dem viele etwas für die Zukunft mitnehmen.

Mittwoch, 16. Oktober 2013

Ersti-Kneipentour 2013

Liebe Erstis,
liebe höhersemestrigen Trinkgenossen,

am 24.10.2013 lädt die Fachschaft Klassische Archäologie zur alljährlichen Ersti-Kneipentour ein. Beginn ist um 19 Uhr im Schlosscafé, ab 22 Uhr finden wir uns im Bierkeller ein. Die letzten verbleibenden Gehirnzellen können dann im Last Resort in Alkohol aufgelöst werden.

Wir freuen uns auf einen (feucht-)fröhlichen Abend mit Euch!
Eure Fachschaft

Internationaler Workshop "Archaeology of Money"

Vom 17. - 18.10.2013 veranstalten Colin Haselgrove (University of Leicester) und Stefan Krmnicek (Eberhard Karls Universität Tübingen) am Institut für Klassische Archäologie Tübingen einen internationalen Workshop mit dem Titel "Archaeology of Money". Im Fokus steht dabei sowohl prämonetäre Geld- als auch Münzwirtschaft der verschiedenen Zeitalter. Der Workshop wird am 17.10. um 18 Uhr von Prof. Jürgen Leonhardt eröffnet und steht allen Interessenten ohne Anmeldung offen.

Einzelheiten sind dem Programm zu entnehmen.